Sportportal Marburg

Zurück zur Vollversion
 
 

Kartenanwendung der Stadt Marburg

News

  • Seite 22 von 14

04.12.2016

Sport und Freizeit

Nikolaus kommt im Schlauchboot

Nikolausschwimmen des VfL Marburg© VfL Marburg, Schwimmabteilung

Zum traditionellen Nikolausschwimmen des VfL 1860 Marburg kamen über 100 Kinder in das Hallenbad Wehrda. Voller Vorfreude wurde die Wartezeit mit Spielen überbrückt. Zum Einsatz kam auch der Wasserteppich, mit dem das Lehrschwimmbecken mehr oder weniger auf wackeligen Beinen überquert werden konnte.

23.11.2016

Sport und Freizeit

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften in Berlin

Kurzbahnmeisterschaften Berlin 2016

Nachdem die gemischte 4x50m Freistilstaffel beim Marburger Jugendschwimmfest überraschend die Qualifikationsnorm für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften geknackt hatte, ging es in die Planung für den Trip nach Berlin. Nach jahrelanger Abstinenz konnte man wieder bei nationalen Meisterschaften reinschnuppern.

22.11.2016

Sport und Freizeit

3 Titel für die VfL-Masterschwimmer bei hessischen Titelkämpfen in Battenberg

Internationale hessische Meisterschaften in Battenberg 2016

Die Int. Hessischen Kurzbahnmeisterschaften der Masters fanden auch in diesem Jahr wieder in Battenberg statt. 48 Vereine hatten zur Veranstaltung gemeldet, ausländische Starter waren allerdings auch in diesem Jahr nicht am Start.

17.10.2016

Sport und Freizeit

Ehrung der Züchterinnen und Züchter

Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (hinten 2. v. r.) ehrte zusammen mit Sportamtsmitarbeiterin Ursula Truß (vorne 2. v. r.) die erfolgreichen Züchter/innen des Jahres 2015 und verdiente Ehrenamtler.
(Foto: Stadt Marburg, i. A. Heiko Krause)

Auf der Geflügelzuchtanlage des Geflügelzuchtvereins Ockershausen fand die diesjährige Ehrung der Meister im Tiersport statt. Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies zeichnete Züchterinnen und Züchter, die 2015 herausragende Erfolge verzeichnen konnten, sowie ehrenamtlich Tätige aus. Sie erhielten die Marburg-Plakette in Bronze, Silber und Gold.

10.10.2016

Presse (Berichte)

Special-Olympics-Landesspiele wieder in Marburg

Kooperationsvertrag unterzeichnet

Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (2. v. l.) und der Vorsitzende von Special Olympics Hessen, Clemens Traugott (3. v. l.), unterzeichneten den Kooperationsvertrag für die zweiten Landesspiele in Marburg. Sportamtsleiter Björn Backes (l.) und die Leiterin© Stadt Marburg, Philipp Höhn

Bereits die Premiere der Special Olympics Hessen war 2015 ein voller Erfolg: gute Besucherzahlen, tolle Stimmung auf und neben den Sportstätten - Hunderte von Helferinnen und Helfer sorgten neben den sportlichen Leistungen für erfolgreiche Wettkämpfe. Im September 2017 wird die Olympiade für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung erneut in der Universitätsstadt Marburg ausgerichtet.

14.09.2016

Sport und Freizeit

Athletinnen und Athleten im Rathaus für Erfolge bei Special Olympics geehrt

Oberbürgermeister und Sportdezernent Dr. Thomas Spies (vorne 3. v. r.) ehrte das Handicap-Team des BC Marburg sowie sieben Sportlerinnen und Sportler des Kerstin Heims für ihre Erfolge bei den diesjährigen Special Olympics in Hannover.

Marburg (12.09.2016). Das Handicap-Team des BC Marburg sowie sieben Sportlerinnen und Sportler des Kerstin-Heims haben bei den diesjährigen Special Olympics in Hannover herausragende sportliche Erfolge erzielt. Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies hat sie im Historischen Rathaussaal empfangen.

14.09.2016

Sport und Freizeit

Radtour für Organspende

Sammeln auf dem Marktplatz für die Radtour

Gemeinsame Pressemitteilung der Universitätsstadt Marburg und Landkreises Marburg-Biedenkopf: Radtour von Marburg nach Kirchhain wirbt für das Thema Organspende – 120 Menschen warten derzeit im Landkreis auf ein Spenderorgan

22.08.2016

Sportportal

Landesförderprogramm „Sport und Flüchtlinge“

„Sport-Coaches“ helfen Geflüchteten

Stellten gemeinsam mit den Sport-Coaches und zwei Geflüchteten das Landesprogramm „Sport und Flüchtlinge“ vor: Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (2.v.r.), Fachdienstleiter Sport Björn Backes (3.v.r.) und Anne Herzig (4.v.l.) vom Fachdienst Sport.

Wer eine Flucht hinter sich hat, der freut sich, mit offenen Armen willkommen geheißen zu werden. In Marburg stellte Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies am Donnerstag fünf Ehrenamtliche vor, die für eine Aufwandsentschädigung aus dem Landesförderprogramm „Sport und Flüchtlinge“ Menschen dabei helfen, nach einer Flucht Anschluss in Sportvereinen zu finden.

  • Seite 22 von 14
« zurück
Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenSperrungen von Sportstätten

10.06.2022 Anfang März wurden die... Anfang März wurden die Großsporthalle der Kaufmännischen Schulen sowie die Georg-Gassmann-Halle für das Erstaufnahmelager der Kriegs-Flüchtlinge aus der Ukraine bereitgestellt. Viele Vereine mussten ihren regulären Trainingsbetrieb einschränken oder auf ihre Nutzungszeiten in den Hallen verzichten, für die Solidarität und das Verständnis möchten wir Ihnen danken! Das Erstaufnahmelager befindet sich nun nicht mehr in den beiden Hallen, somit können die Vereine/Schulen Ihre Hallenzeiten in der Großsporthalle sowie in der Georg-Gassmann-Halle ab sofort wieder nutzen und auch die Vereine, welche auf Trainingszeiten in anderen Halle verzichten mussten, können ihre vorherigen Zeiten wieder nutzen. Bitte nehmen Sie die gewöhnlichen Trainingszeiten ab nächster Woche wieder auf, sollte dies aus verschiedenen Gründen nicht möglich sein, geben Sie diesbezüglich bitte eine Rückmeldung an den Fachdienst Sport, damit es nicht zu Doppelbelegungen kommt.
15.06.2021 Überlassung städtischer Turn- und... Überlassung städtischer Turn- und Sporthallen, Sportplätze und sonstigen Sportanlagen im Stadtgebiet
weitere Meldungen